Sicherheitsgeprüfte Schließfachanlagen

Security for 150 years. More than 200.000 customers worldwide.

Schließfachanlagen für Banken
Patentierte Sicherheit in höchster Qualität

Unsere Schließfachanlagen mit patentiertem Verschlusssystem werden vor allem im Bankensektor eingesetzt. Daher werden sie häufig auch als Bankschließfach-Anlagen oder Schließfachschränke bezeichnet. Die Anlagen bestehen aus einzelnen Blöcken bzw. Modulen und können mit Fächern in unterschiedlichen Höhen ausgestattet werden.

Die Optik der Schließfachanlagen wird durch die sorgfältig gearbeiteten Edelstahlblenden geprägt, die den Schließfachschränken eine hochwertige, zeitlose Eleganz verleihen, die sich optimal in das Ambiente von Banken, Sparkassen und anderen Kreditinstituten einfügt.

Mit innovativem Verschlusssystem:
Die Schließfachanlagen M E und M E+

Die Schließfachanlagen der Modellreihe M sind mit einem völlig neu konzipierten Schließsystem ausgestattet: Sie ermöglichen erstmals den Einsatz von Profilzylinderschlüsseln beziehungsweise den Einsatz eines digitalen Code-Schlosses. Die Bankschließfach-Anlagen der Modellreihe M sind patentiert und werden komplett in Deutschland gefertigt. Sie stehen damit für höchste Qualität und sind optimal geeignet für den Einsatz als Mietfachanlagen in Banken, Sparkassen und anderen Kreditinstituten.

Schließfachanlage M E

  • Mietfachschloss mechanisch
  • Vorbereitet für elektronische Öffnung über bundesweit genutzte Software
  • Schlossriegel wird permanent elektronisch überwacht
  • Profil-Halbzylinder mit einer Gesamtlänge von 40 mm, nach VdS EN 1303 und DIN 18252
  • Abtast-, Picking- und Aufbohrschutz
  • Verstärkte Schlüsselführung
  • Parazentrisches Schlüsselprofil mit zweiter Schließreihe am Schlüssel
  • Vervielfältigung der Schlüssel nur über Sicherungskarte

Schließfachanlage M E+

  • Mietfachbedienung ohne Schlüssel
  • Öffnen der Mietfachtür über Code-Schloss
  • 4-stelliger, durch den Kunden frei wählbarer Code
  • Codeumstellung nur bei geöffneter Tür unter Anwesenheit eines Angestellten (jederzeit möglich)
  • 9V-Blockbatterie für ca. 15.000 Schließungen
  • Notbestromung beim Batteriewechsel ist von außen jederzeit möglich

Details der Anlagen M E und M E+

Safefach-Verschluss
mit Profilzylinderschloss

Der Safefach-Verschluss mit Profilzylinderschloss befindet sich in einem Edelstahlgehäuse und wurde völlig neu konzipiert. Der darin verbaute Sicherheitszylinder kann sowohl manuell als auch elektronisch angesteuert werden.

  • Schlossgehäuse aus 1,5 mm starkem Edelstahl-Vollmaterial, auf der Grundplatte mit 3 Stahlgewindeschrauben befestigt
  • Massiver Edelstahlriegel von 8 mm Stärke und 18 mm Höhe
  • Riegel schließt über einem Sicherheitszylinder
  • 2 Schlüssel, integriert in einem Schließsystemplan mit Sicherungskarte
  • Zylinderschloss nach VDS DIN EN 1303 zertifiziert (Angriffswiderstand 2, Verschlusssicherheit 4)
  • Schlüssel schließt über 2 Ebenen mit Sicherungskarte
  • Schließzylinder mit Bohrschutz
  • Bei elektronischer Ansteuerung der Fächer erfolgt diese kontaktfrei über die Verschlussseite

Digitales Code-Schloss
Fachbedienung ohne Schlüssel

  • Nie mehr Probleme mit verlorenen Schlüsseln dank des digitalen Code-Schlosses
  • 4-stelliger, durch den Kunden frei wählbarer Code
  • Codeumstellung nur bei geöffneter Tür unter Anwesenheit eines Angestellten
  • Batterie für ca. 15.000 Schließungen
  • Notbestromung beim Batteriewechsel jederzeit möglich
  • Sicherheit wie bei konventioneller Schließtechnik

Zusätzliche Sicherheit
für den Notfall

Jede senkrechte Fachreihe verfügt über eine Zentralverriegelung oberhalb des ersten Safe-Fachs und schließt über einen Sicherheitszylinder. Bei einem Stromausfall ermöglicht die Zentralverriegelung die Freigabe der einzelnen Safe-Fachtüren.

Die Optik -
elegant und zeitlos

Die Schließfachanlage wird durch sorgfältig gearbeitete Edelstahlblenden geprägt, die der Modellreihe M eine hochwertige, elegante und zeitlose Optik verleihen - ideal für den Einsatz als Mietfachanlage für Bankkunden.

Flexible Fachhöhen
Ausstattung nach Wunsch

Die Fächer sind in folgenden Höhen erhältlich: 50 mm, 75 mm, 100 mm, 150 mm, 200 mm, 300 mm, 400 mm und 600 mm. Alle Fächer bis zu einer Höhe von 200 mm sind mit einer herausnehmbaren Kunststoffeinsatzkassette ausgestattet.

Der Sockel -
stabile Basis

  • Schienensystem mit Bodenverankerung
  • Die Fachreihen der Anlage werden auf Sockeln aus Vierkantrohren fest verschraubt

Der Korpus -
das solide Grundgerüst

Pulverbeschichtetes Stahlblech von 2 mm Stärke bildet das solide Grundgerüst der Modellreihe M. Boden, Decke und Fachböden (2 mm Stahlblech) sind mit dem Korpus verwindungssteif verschweißt. Die Fachböden bilden horizontal gleichbleibende Ebenen. Sie reichen bis zur Vorderkante und verhindern so das Verziehen der einzelnen Fachtüren.

Die Fachtüren -
hochwertig und ästhetisch gestaltet

Die Grundplatte der einzelnen Fachtüren aus 3 mm starkem Stahlblech ist auf den Längsseiten abgekantet. Alle Fachtüren sind auf ein durchgehendes 8-mm-Rundbolzenscharnier eingefädelt. Alle Fachgrundplatten der Schließfach-Anlage sind mit hochwertigen, matt gebürsteten Edelstahlblenden von 1,5 mm Stärke ausgestattet und mit den Grundplatten fest verbunden. In die Edelstahltüren sind silberfarbene Zahlenschilder mit schwarzer Beschriftung eingelassen.

Gesamtaußenmaße
eines Anlagen-Blocks

  • Gesamthöhe: 1.910 mm
  • Gesamttiefe: 430 mm
  • Gesamtbreite: 320 mm
  • Sockel: 80 mm
  • Abschlussblende oben: 10 mm

Ihr individuelle Schließfachanlage
Wir beraten Sie gerne

Sie haben Fragen zu unseren Schließfachanlagen? Unsere Fachberater helfen Ihnen gerne weiter! Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Natürlich können Sie auch unser Kontaktformular nutzen. Selbstverständlich ist unsere Fachberatung unverbindlich und vollkommen kostenlos für Sie!

  Telefon: +49 (0) 5251 1744-410

  E-Mail: info@hartmann-tresore.de